Freuen Sie sich am 30.09.2017 um 19 Uhr auf einen besonderen Liederabend in unserer St. Christophorus-Kirche. Das Duo Holiphon präsentiert ausgewählte Lieder und Chansons von Zarah Leander und ergänzt diese mit Gedichten von Theodor Storm. Dabei soll die Sängerin mit der dunklen Stimme nicht einfach nur parodiert werden, sondern die beiden Musiker Holger Becker und Oliver Schöndube möchten durch eigene Interpretationen zeigen, wie vielfältig das Repertoire Zarah Leanders war. Zu hören sind sowohl die „Klassiker“ wie auch unbekannte und vielleicht ungewohnte Lieder.

Das Duo „Holiphon“ besteht in dieser Form seit 2005. Tatsächlich kennen sich und musizieren zusammen beide aber schon seit über 25 Jahren. Was zunächst als Sänger in verschiedenen Chören begann, präsentiert sich heute als perfekt aufeinander abgestimmtes Doppel für ganz unterschiedliche Arten von Musik. So entstehen musikalische Darbietungen, bei denen die Musiker gleichberechtigt die Interpretation der Stücke mittragen und jeweils dem anderen sein berechtigtes Maß an Individualität zugestehen.

Das Repertoire ist weit gespannt, eigene musikalische Ideen werden umgesetzt, Gedichte vertont, Kunst- und Volkslieder, aber auch Schlager und Popmusik in Holiphon-Manier interpretiert. So vielfältig wie die Musik von Holiphon ist auch der Einsatz der Instrumente. Am wichtigsten sind dabei sicher Stimme und Klavier, beiden erhalten aber Unterstützung durch Akkordeon, Cajon, Cello, Melodica, Ocean-Drum, Querflöte und Ukulele.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird um Spenden für das Schul-Projekt auf Madagaskar gebeten.