„Hier stehe ich…“ –  und was das Gewissen mit der Reformation zu tun hat

Gedächtniskirche in Speyer (Foto: Immanuel Giel)

Unter diesem Motto wird am Dienstag, 31. Oktober 2017 um 19.00 Uhr in der St. Christophorus-Gemeinde ein Festgottesdienst gefeiert, den der Kirchenhistoriker Prof. Dr. Klaus Fitschen und Pastorin Birgit Rengel gemeinsam halten werden. Im Mittelpunkt steht das Thema „Gewissen“ in Anlehnung an Luthers Aussage auf dem Reichstag zu Worms 1521.

Im Anschluss an den Gottesdienst, in dem neben dem Klassiker „Ein feste Burg ist unser Gott“ noch weitere Lutherlieder gesungen werden, wird herzlich zu einem Empfang bei Schmalzbroten, Wein und Lutherbrötchen geladen. Außerdem wird  ein Literaturtisch rund um die Reformation mit Buchbesprechungen aus der Gemeinde und Literaturlisten als Ideengeber zum Selberlesen und Stöbern angeboten.