„Andacht am Nullpunkt“ und Gemeindeversammlung in St. Christophorus zum Stand der Arbeiten in der Kirche nach dem Brand

Am Freitag, 15. Sept. 2017 findet um 18.00 Uhr in der nunmehr entkernten Kirche eine „Andacht am Nullpunkt“ statt, bevor die Neuüberlegungen, Einrüstungen, Gewerksarbeiten zum Innenaufbau fortgeführt werden. Nach der kurzen Steh-Andacht im Kirchraum findet im Kirchenzeltcontainer eine Information über die bisherigen Arbeiten und den Stand der Planungen statt. Ideen und Impulse für die Neugestaltung können an diesem Tag schriftlich eingereicht werden.

Gemeindefest in St. Christophorus am 27. August 2017 ab 11.00 Uhr

Er birgt mich im Schutz seines Zeltes (Psalm 27,5)

Unter diesem Motto aus dem Psalmwort feiert die St. Christophorus-Gemeinde in diesem Jahr nun wortwörtlich ihr Gemeindefest und nimmt dazu noch folgendes Motto aus der Bibel auf: „Mache den Raum deines Zeltes weit.“ (Jesaja 54,2)

Am Sonntag, 27. August 2017 findet um 11.00 Uhr ein Gemeindegottesdienst im Zelt auf dem Kirchenparkplatz, Calvörder Str., statt. In diesem Gottesdienst werden die neuen Konfirmandenfamilien von den Hauptkonfirmanden und der Gemeinde begrüßt. Den Gottesdienst gestaltet musikalisch die Christophorus Band. Im Anschluss findet wie immer auf dem Kirchparkplatz und um die Kirche ein Fest mit Musikbeiträgen statt. Zum Mittagessen (Bratwurst, Puffer vom Kochclub u.a., sowie ein reichhaltiges Kuchen und Salatbuffett)  wird Linus Struck Platten auflegen. Der Regenbogenchor des ChristophorusKindergartens tritt gegen 13.30 Uhr auf. Im Anschluss spielen die Kraftzwerge der Lebenshilfe. Natürlich gibt es die Hüpfburg, Spielangebote des Kindergartens, einen Konfirmandenstand u.a..Wenn möglich bitte Geschirr und Besteck mitbringen. Die Abschlussandacht findet um 16.30 Uhr statt.

Das neue Schulterblatt mit vielen Infos, auch zum Brand in unserer Kirche

Unsere schöne Kirche ist durch den Brand sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Dazu und zu vielen anderen Themen berichtet der neue Gemeindebrief – viele Beiträge aus unserem Gemeindeleben stehen zum Download im pdf-Format bereit. Infos, Geschichten, Interna – alles in gewohnter Manier für Sie aufbereitet. Unser Schulterblatt bietet sich außerdem auch als unverzichtbare Quelle für Termine und Kontakte an, das auf jeden Küchentisch und neben jedes Telefon gehört. Und natürlich auf jeden Computer, jedes Tab und jedes Smartphone, und das auch noch in voller Farbe! Dieser Service wird Ihnen von unserer Chefradakteurin Ute Schobert angeboten, deren hervorragende Arbeit Sie alle drei Monate an dieser Stelle finden.

Vielen Dank, Frau Schobert!

Zum Lesen unsere Gemeindebriefes benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader.

Konzert mit Lesung am 30.09.2017: Lieder von Zarah Leander und Gedichte von Theodor Storm mit dem Duo Holiphon

Freuen Sie sich am 30.09.2017 um 19 Uhr auf einen besonderen Liederabend in unserer St. Christophorus-Kirche. Das Duo Holiphon präsentiert ausgewählte Lieder und Chansons von Zarah Leander und ergänzt diese mit Gedichten von Theodor Storm. Dabei soll die Sängerin mit der dunklen Stimme nicht einfach nur parodiert werden, sondern die beiden Musiker Holger Becker und Oliver Schöndube möchten durch eigene Interpretationen zeigen, wie vielfältig das Repertoire Zarah Leanders war. Zu hören sind sowohl die „Klassiker“ wie auch unbekannte und vielleicht ungewohnte Lieder.

Das Duo „Holiphon“ besteht in dieser Form seit 2005. Tatsächlich kennen sich und musizieren zusammen beide aber schon seit über 25 Jahren. Was zunächst als Sänger in verschiedenen Chören begann, präsentiert sich heute als perfekt aufeinander abgestimmtes Doppel für ganz unterschiedliche Arten von Musik. So entstehen musikalische Darbietungen, bei denen die Musiker gleichberechtigt die Interpretation der Stücke mittragen und jeweils dem anderen sein berechtigtes Maß an Individualität zugestehen.

Das Repertoire ist weit gespannt, eigene musikalische Ideen werden umgesetzt, Gedichte vertont, Kunst- und Volkslieder, aber auch Schlager und Popmusik in Holiphon-Manier interpretiert. So vielfältig wie die Musik von Holiphon ist auch der Einsatz der Instrumente. Am wichtigsten sind dabei sicher Stimme und Klavier, beiden erhalten aber Unterstützung durch Akkordeon, Cajon, Cello, Melodica, Ocean-Drum, Querflöte und Ukulele.

Der Eintritt zum Konzert ist frei, es wird um Spenden für das Schul-Projekt auf Madagaskar gebeten.

Ein neues Schulter-Blatt

Der neue Gemeindebrief mit vielen Beiträgen aus unserem Gemeindeleben steht zum Download im pdf-Format bereit. Infos, Geschichten, Interna – und natürlich die Konfirmation 2017! Unser Schulterblatt bietet sich außerdem auch als unverzichtbare Quelle für Termine und Kontakte an, das auf jeden Küchentisch und neben jedes Telefon gehört. Und natürlich auf jeden Computer, jedes Tab und jedes Smartphone, und das auch noch in voller Farbe! Dieser Service wird Ihnen von unserer Chefradakteurin Ute Schobert angeboten, deren hervorragende Arbeit Sie alle drei Monate an dieser Stelle finden.

Vielen Dank, Frau Schobert!

Zum Lesen unsere Gemeindebriefes benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader. Aber aufpassen, nicht den unbenötigten Kram mitinstallieren!